Gay8 Festival

Gay8 Festival

Feb 16 , 2020

VIP $ 65

Von: Ian Maloney | Jan. 10 . 2019

Seit seiner Gründung in 2014 , das Gay8 Festival (ausgesprochen Gay Ocho) ist bei Miamis zu einem wesentlichen Ereignis geworden Little Havana Nachbarschaft. Das Festival wurde ursprünglich von den lokalen Freunden Damian Pardo und Joe Cardona konzipiert, die einen Kaffee tranken Little Havana als sie anfingen, sich zu fragen, wie sie LGBTQ und direkte Gemeinschaften zusammenbringen könnten, während sie die Musik, das Essen, die Kunst und die Kultur präsentieren, die daraus entstehen Calle Ocho einzigartig Aus dieser eher einfachen Idee über einen Cafecito wurde eine wunderbare Tradition geboren. Jetzt mehr als 3 Jahre später hat sich die Idee von Gay8 entwickelt 4 nach Miami , eine Non-Profit-Organisation, die dem Sunshine State weit mehr als nur ein weiteres Festival beschert.

Über die Vergangenheit 3 Jahre, die Gay8 Festival ist sprunghaft gewachsen. Sie haben mit vielen Organisationen zusammengearbeitet, um das Straßenfest auf die nächste Ebene zu bringen. Sie haben ein LGBTQ-Filmfestival im berühmten Miami Dade College hinzugefügt Turmtheater , sie haben sich mit The Stonewall National Museum und Archiv ebenso wie American Museum of the Cuban Diaspora Um den historischen Kontext und die Verbindung sowohl zur LGBTQ-Community als auch zur kubanischen Community bereitzustellen, fügten sie Nachbarschaftstouren hinzu und vieles mehr. Am wichtigsten ist jedoch, dass das positive Wachstum die Gründung von 4ward Miami vorangetrieben hat, einer gemeinnützigen Organisation, die gegründet wurde, um die Diversität und Inklusivität von LGBTQ, den wirtschaftlichen Status und Bürgerrechte zu fördern.

Während die überwiegende Mehrheit der erwartet 60.000 + Gay8-Teilnehmer nehmen am Straßenfest teil, das heruntergefahren wird Calle Ocho, in diesem Jahr hat 4ward Miami mehrere Engagements für bürgerschaftliches Engagement geplant, indem es einen Advocacy-Tag sponsert, an dem in Verbindung mit dem Klimaschutz trainiert wird Vizcaya Museum und Gärten und sie haben ein zweitägiges Menschenrechtssymposium entwickelt, das in Zusammenarbeit mit der EU stattfand Universität von Miami und das Institut für Rasse, Gleichheit und Menschenrechte. Das Beste an all den Events, die das Wochenende ausmachen werden, ist, dass sie alle frei sind!

4WARD Miami Gay8 Festival Bürgerliches Engagement am Wochenende und Advocacy Day: "Klimabildung und LGBTQI-Community-Training mit Führung durch die Vizcaya-Gärten"
Samstag, 16. Februar . 10 Uhr - 13 Uhr
Vizcaya Museum and Gardens
3250 S Miami Ave, Miami, FL 33129

In Verbindung mit Das Cleo Institute und Vizcaya Museum and Gardens, genießen Sie ein kostenloses Frühstück und nehmen Sie an der Schulung "Climate Change 101: Die Wissenschaft, die Dringlichkeit und die Lösungen für die Klimakrise, die sich auf Amerika auswirkt "Nach dem Frühstück und dem Training wird eine kostenlose Führung durch die Vizcaya-Gärten angeboten.

4WARD Amerika: LGBTQI Menschenrechtssymposium
Sonntag, 17. Februar und Montag 18. Februar
Universität von Miami, Newman Alumni Center
6200 San Amaro Drive, Miami, Florida 33146

4ward Miami und ImpactOUT International Initiative präsentieren ihr erstes LGBTQ-Symposium für Menschenrechte in Zusammenarbeit mit Das Institut für Rasse, Gleichheit und Menschenrechte ebenso wie Internationaler Verein für schwule und lesbische Reisen (IGLTA) . Das Symposium wurde ins Leben gerufen, um das gemeinsame Lernen über die Regionen in ganz Amerika zu fördern, die gegenwärtigen Realitätszustände in LGBTQ-Gemeinden in ganz Amerika zu ermitteln, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Amerika zu fördern und Innovation und Improvisation zu fördern. Referenten, Moderatoren und Moderatoren aus der ganzen Welt stehen für Workshops in kleinen Gruppen, Keynote-Ansprachen im großen Format sowie Panels zur Verfügung, die sich mit Menschenrechtsfragen aus der Sicht des LGBTQ befassen werden. Zu den Highlights wird sicherlich die Ansprache von Fabrice Houdout, einem Menschenrechtsbeauftragten des Büros des Hohen Kommissars für Menschenrechte der Vereinten Nationen, gehören. Zu Houdout kommt John Tanzella, CEO von IGLTA.

MEHR ÜBER Gay8 Festival

{{amenity.groupName}}{{amenity.itemsCount}} Artikel

  • {{item.title}}

Geschichten über Gay8 Festival

{{item.title}}

{{item.title | limitTo: 55}}{{item.title.length > 55 ? '...' : ''}}

{{item.description | limitTo: 160}}{{item.description.length > 160 ? '...' : ''}}

{{ctrl.swiper.activeIndex + 1}} / {{ctrl.swiper.slides.length}}

Dinge geschehen zur gleichen Zeit

Eine Kategorie wählen

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software